Stabilisieren

nach Abschluss der Behandlung

Wenn der aktive Teil der Behandlung abgeschlossen ist, sollte unbedingt eine passive Stabilisierung der erreichten Zahnstellung durchgeführt werden. Direkt nach der Behandlung ist die Stellung der Zähne noch relativ labil, d. h. die Zähne haben noch den Drang, sich wieder in ihre alte, ungünstige Position zurück zu bewegen. Mit unsichtbar an der Zahninnenseite befestigten Retainern aus Metall oder mit herausnehmbaren Retentionsgeräten, die über einen längeren Zeitraum getragen werden (meist nachts), wird sicher gestellt, dass Ihr neues schönes Lächeln dauerhaft bleiben kann.

 

Herausnehmbare Haltegeräte

Als herausnehmbare Haltgeräte werden normale Platten oder Schienen verwendet. Diese sollten für mindestens ein Jahr noch jede Nacht getragen werden. Am besten so lange bis das Wachstum abgeschlossen ist und ggf. die Weisheitszähne entfernt sind oder voll durchgebrochen sind. Individuell wird entschieden, wann mit dem Absetzen der Schiene begonnen werden kann. Man beginnt mit dem Tragen alle zwei Nächte. Sobald die Schienen beim Einsetzen kein Spannungsgefühl erzeugen, kann das Tragen vorsichtig weiter reduziert werden. Ein Spannungsgefühl bedeutet, dass sich die Zähne bewegen und die erreichte Zahnstellung nicht stabil ist. Die Retentionsplatten sind meist eine Kassenleistung, allerdings leider stark abhängig von der Patientenmitarbeit. Sollten die Schienen kaputt oder verloren gehen, melden sie sich schnellst möglich bei uns.

 

Festsitzender Retainer

Beim Retainer wird ein dünner verseilter Draht an der Innenseite der Zähne fixiert. Meist wird dieser im Ober- und /oder Unterkiefer von Eckzahn zu Eckzahn geklebt. Die Wirkung des Retainers ist unabhängig von der Patientenmitarbeit; man muss nicht diszipliniert jeden Abend an das Einsetzen einer Halteschiene denken. Daher ist der Draht vor allem bei Jugendlichen das Mittel der Wahl. Allerdings erstatten die gesetzlichen Krankenkassen nur in Ausnahmefällen (KIG-Einstufung E3/4) die Kosten für einen Retainer.


zurück